Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
GreenBonoboland: das frischeste Gras GreenBonoboland Übersicht zum Seitenende ... GreenBonoboland: das frischeste Gras
Partnerforen:
Sphäre der Meditation
Mitglieder-Tipps:
Pyramide
Grenzenwissenschaften
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 96 Antworten
und wurde 7.873 mal aufgerufen
 Hypnose im Alltag
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
DieWölfin Offline




Beiträge: 1.751

29.10.2007 12:03
#41 RE: Gegenwartsbezogenes Denken Zitat · antworten

Zitat von The Dutchess
OFF TOPIC

@ Abraxas: wir sind das Resultat unserer Eltern.

OFF TOPIC Ende



EINSPRUCH EUER EHREN!!!

Das ist nur bis zu einem gewissen Alter der Fall, danach kommen andere Einflüsse hinzu
Freund, Freundinnen, Schule, Vereine, Partner...usw. usw.

Also jetzt mal nicht den Eltern allein das ganze unterjubeln, das wär doch zu einfach.

Schließlich setzt irgendwann obendrein noch der eigene Verstand und Wille ein, oder?

Mal ganz davon abgesehen, könnte man Abraxas Aussage auch so verstehen, daß ja auch die
Eltern ihre Erfahrungen mit in mich einbringen und die wiederum von den Großeltern,
Urgroßeltern....etc. etc.

Gruß, die Wölfin
____________________________________________________________________
Weisheit ist, wenn du gelernt hast, jeden Schmerz zu überleben und wieder zu lachen....

Abraxas Offline




Beiträge: 1.087

29.10.2007 12:04
#42 RE: Gegenwartsbezogenes Denken Zitat · antworten

Zitat von The Dutchess


@ Abraxas: wir sind das Resultat unserer Eltern.





*Hand-vor-die-Stirn-schlag*


Ja, das auch!



Rembrand Offline



Beiträge: 1.645

29.10.2007 12:09
#43 RE: Gegenwartsbezogenes Denken Zitat · antworten


Om shanthi

all das gibt es, all diese Speicherungen sind vorhanden und permanent am wirken.

Im gegenwartsbezogenem Denken sind sie unerheblich, es ist als wenn ihr Einfluss abgekoppelt ist.

Liebe Grüsse
Rembrand

Abraxas Offline




Beiträge: 1.087

29.10.2007 12:41
#44 RE: Gegenwartsbezogenes Denken Zitat · antworten

Ja, aber dazu ist eine permanente Verankerung im "JETZT" erforderlich!

Inwiefern sieht da die Praxis aus?


Lieben Gruß
Abraxas


Rembrand Offline



Beiträge: 1.645

29.10.2007 15:07
#45 RE: Gegenwartsbezogenes Denken Zitat · antworten
Zitat von Abraxas
Ja, aber dazu ist eine permanente Verankerung im "JETZT" erforderlich!

Inwiefern sieht da die Praxis aus?


Lieben Gruß
Abraxas


Om shanthi
Abraxas,
hmm, ja "Wie geht das?" Ist eine gute Frage. Die meisten Menschen wissen sehr haargenau wie etwas nicht geht. Selten wird gefragt, wie etwas geht.
Zunächst ist es erstmal wichtig diese Möglichkeit überhaupt in Betracht zu ziehen.
Dann sich von der Überzeugung zu trennen, dass Da eine Identifizierung sein muss, um sein zu können.
Etwas worüber man sich definiert,
eine Geschichte,
ein warum, wieso, weshalb,
darf a u f g e g e b e n werden.
Eine Erschütterung
Das kann ein Anfang sein.

Liebe Grüsse
Rembrand
DieWölfin Offline




Beiträge: 1.751

29.10.2007 15:18
#46 RE: Gegenwartsbezogenes Denken Zitat · antworten

Zitat von Rembrand
Om shanthi

all das gibt es, all diese Speicherungen sind vorhanden und permanent am wirken.

Im gegenwartsbezogenem Denken sind sie unerheblich, es ist als wenn ihr Einfluss abgekoppelt ist.

Liebe Grüsse
Rembrand


Verstehe ich dich richtig, daß du der Ansicht bist, beim gegenwartsbezogenen Denken
sei es möglich die Vergangenheit, die einen Menschen zu dem macht was er gegenwärtig
IST, auszuklammern???
Ehrlich gesagt, halte ich das für unmöglich...und auch für unklug...wer bin ich denn
dann noch, wenn nicht die Summe dessen was war? Genau DAS macht doch die Individualität
aus? Und du sagst ja selber, die Speicherungen sind PERMANENT am Wirken, widersprichst
du dir da jetzt nicht selbst oder hab ich das jetzt mißverstanden?

Gruß, die Wölfin
____________________________________________________________________
Weisheit ist, wenn du gelernt hast, jeden Schmerz zu überleben und wieder zu lachen....

The Dutchess Offline




Beiträge: 470

29.10.2007 15:19
#47 RE: Gegenwartsbezogenes Denken Zitat · antworten

Wieder Off-Topic - ach Wölfin damit meinte ich unsere Zeugung durch unsere Eltern!


Die Königin bin ich
Die Kristallgrotte - Ein Platz in unserem Herzen

DieWölfin Offline




Beiträge: 1.751

29.10.2007 15:22
#48 RE: Gegenwartsbezogenes Denken Zitat · antworten

Zitat von The Dutchess
Wieder Off-Topic - ach Wölfin damit meinte ich unsere Zeugung durch unsere Eltern!


böh...dann sag doch gleich... das Eichen und das spermium...

Gruß, die Wölfin
____________________________________________________________________
Weisheit ist, wenn du gelernt hast, jeden Schmerz zu überleben und wieder zu lachen....

Rembrand Offline



Beiträge: 1.645

29.10.2007 15:28
#49 RE: Gegenwartsbezogenes Denken Zitat · antworten
Zitat von DieWölfin
Zitat von Rembrand
Om shanthi

all das gibt es, all diese Speicherungen sind vorhanden und permanent am wirken.

Im gegenwartsbezogenem Denken sind sie unerheblich, es ist als wenn ihr Einfluss abgekoppelt ist.

Liebe Grüsse
Rembrand


Verstehe ich dich richtig, daß du der Ansicht bist, beim gegenwartsbezogenen Denken
sei es möglich die Vergangenheit, die einen Menschen zu dem macht was er gegenwärtig
IST, auszuklammern???
Ehrlich gesagt, halte ich das für unmöglich...und auch für unklug...wer bin ich denn
dann noch, wenn nicht die Summe dessen was war? Genau DAS macht doch die Individualität
aus? Und du sagst ja selber, die Speicherungen sind PERMANENT am Wirken, widersprichst
du dir da jetzt nicht selbst oder hab ich das jetzt mißverstanden?


Om shanthi
Wölfin,
Diese Programmierungen sind permanent am wirken. Sich ihrer Wirkung bewußt zu werden ist schon mal ein guter Ansatz. Das Erleben in Therapiesitzungen, etc. Es sind Einflüsse, die Du nicht bist! Dies gilt es zu erkennen.
Sie sind da, sie wirken, aber Du bist sie nicht!
Aber diese Furcht "Nicht zu sein", gar ein "Nichts" zu sein ist üblich.
Wenn nicht diese Programme - wer bin ich denn dann?
Sich von der Wirkung abkoppeln können ist möglich, sich aus der Beeinflussung dieser Bilder zu befreien ist möglich.

Ja

Liebe Grüsse
Rembrand
DieWölfin Offline




Beiträge: 1.751

29.10.2007 15:37
#50 RE: Gegenwartsbezogenes Denken Zitat · antworten

Zitat von Rembrand

Om shanthi
Wölfin,
Diese Programmierungen sind permanent am wirken. Sich ihrer Wirkung bewußt zu werden ist schon mal ein guter Ansatz. Das Erleben in Therapiesitzungen, etc. Es sind Einflüsse, die Du nicht bist! Dies gilt es zu erkennen.
Sie sind da, sie wirken, aber Du bist sie nicht!
Aber diese Furcht "Nicht zu sein", gar ein "Nichts" zu sein ist üblich.
Wenn nicht diese Programme - wer bin ich denn dann?
Sich von der Wirkung abkoppeln können ist möglich, sich aus der Beeinflussung dieser Bilder zu befreien ist möglich.

Ja

Liebe Grüsse
Rembrand


Ach so...du meinst das Aufschlüsseln alter kranker Muster um zum eigentlichen ICH
zu finden...nee dann ists klar...ich hatte es doch falsch verstanden...

Gruß, die Wölfin
____________________________________________________________________
Weisheit ist, wenn du gelernt hast, jeden Schmerz zu überleben und wieder zu lachen....

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
 Sprung  
*) Gäste mit Sternchen sind ehemalige Mitglieder, die sich abgemeldet haben oder aus anderen Gründen deaktiviert wurden
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor