Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
GreenBonoboland: das frischeste Gras GreenBonoboland Übersicht zum Seitenende ... GreenBonoboland: das frischeste Gras
Partnerforen:
Sphäre der Meditation
Mitglieder-Tipps:
Pyramide
Grenzenwissenschaften
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 95 Antworten
und wurde 7.520 mal aufgerufen
 Hypnose im Alltag
Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
green Offline

Ad-mini-strator


Beiträge: 3.060

12.12.2007 13:00
#81 RE: Gegenwartsbezogenes Denken Zitat · antworten

Zitat von Rembrand
Angeblich erneuern sich innerhalb eines Jahres ALLE Atome des Körpers.

..ooops, was bedeutet das? Ich meine, Atome "erneuern" sich doch nicht, werden die ausgetauscht, oder wie ist das zu verstehen?



Rembrand Offline



Beiträge: 1.642

12.12.2007 13:30
#82 RE: Gegenwartsbezogenes Denken Zitat · antworten



Om shanthi
green,
hmm ... alter Bosnier
was soll ich dazu sagen.

Liebe Grüsse
Rembrand

Abraxas Offline




Beiträge: 1.087

12.12.2007 13:33
#83 RE: Gegenwartsbezogenes Denken Zitat · antworten

Zitat von green
Zitat von Rembrand
Angeblich erneuern sich innerhalb eines Jahres ALLE Atome des Körpers.

..ooops, was bedeutet das? Ich meine, Atome "erneuern" sich doch nicht, werden die ausgetauscht, oder wie ist das zu verstehen?



Und ich habe mal gehört/gelesen, dass sich angeblich innerhalb von 7 Jahren alle Zellen des Körpers erneuern sollen.

Aber nichts Genaues weiß man nicht.

Rembrand Offline



Beiträge: 1.642

12.12.2007 13:39
#84 RE: Gegenwartsbezogenes Denken Zitat · antworten

Zitat von Abraxas
Zitat von green
Zitat von Rembrand
Angeblich erneuern sich innerhalb eines Jahres ALLE Atome des Körpers.

..ooops, was bedeutet das? Ich meine, Atome "erneuern" sich doch nicht, werden die ausgetauscht, oder wie ist das zu verstehen?



Und ich habe mal gehört/gelesen, dass sich angeblich innerhalb von 7 Jahren alle Zellen des Körpers erneuern sollen.

Aber nichts Genaues weiß man nicht.



Om shanthi
Abraxas,
diese Information habe ich auch!
Und ich meine auch im obigem Thread diese erwähnt zu haben.
Wenn nicht, hole ich dies hiermit nach, und schließe mich Deiner Information an.

Liebe Grüsse
Rembrand

Rembrand Offline



Beiträge: 1.642

12.12.2007 15:12
#85 RE: Gegenwartsbezogenes Denken Zitat · antworten



Om shanthi,


Wir Menschen sind „nachtragend“ im wahrsten Sinne des Wortes.
Wir bringen vergangene Geschehnisse ständig in die Gegenwart.

Allein dies ist schon eine Veränderung der tatsächlichen Begebenheit durch Zeit.
Wir Menschen leiden furchtbar an den Lügen der Veränderung.

Beispiel: - wenn ein Ehepaar sich nach einer
Auseinandersetzung noch böse ist, so halten sie etwas in Existenz,
was längst eine Lüge ist und ihnen einen neuen Anfang erschwert.


Auf der Suche nach Wahrheit sind wir auf der Suche nach der Zeit.
Wir nähern uns der Wahrheit, wenn wir von Sekunde zu Sekunde neu betrachten.


Liebe Grüsse
Rembrand

Bonobo Offline

Admin


Beiträge: 902

12.12.2007 23:18
#86 RE: Gegenwartsbezogenes Denken Zitat · antworten

Zitat von Abraxas
Zitat von green
Zitat von Rembrand
Angeblich erneuern sich innerhalb eines Jahres ALLE Atome des Körpers.

..ooops, was bedeutet das? Ich meine, Atome "erneuern" sich doch nicht, werden die ausgetauscht, oder wie ist das zu verstehen?



Und ich habe mal gehört/gelesen, dass sich angeblich innerhalb von 7 Jahren alle Zellen des Körpers erneuern sollen.

Aber nichts Genaues weiß man nicht.


Das ist kein Gerücht...sondern wohl genau so.

Ich weiß aber nicht mehr genau, ob es genau sieben Jahre waren.

Prinzipiell aber ist es so.

Erstaunlich, dass die Narbe am Knie trotzdem bleibt, oder?

Wusstest Du, dass in deinem Körper ca. 1 Milliarde Atome vorhanden sind, die auch schon in Goethe gesteckt haben?

Wahnsinn, oder?

_________________________________________________
DIE WAHRHEIT ÄNDERT SICH NICHT,
NUR WEIL SIE VON DER MEHRHEIT GEGLAUBT,
ODER AUCH NICHT GEGLAUBT WIRD !

Giordano Bruno 1548 - 1600

Ischariot Offline




Beiträge: 19

12.12.2007 23:33
#87 RE: Gegenwartsbezogenes Denken Zitat · antworten

Zitat von Rembrand
Wir bringen vergangene Geschehnisse ständig in die Gegenwart.

Ist das denn nicht absolut notwendig? Wie wollten wir vergleichen, wie den Dualismus leben,
wenn wir nicht die Erfahrungen der Vergangenheit hervorkramen würden?


Zitat von Rembrand
Auf der Suche nach Wahrheit sind wir auf der Suche nach der Zeit.

Du sagst es! Irgendwelche konkreten Vorschläge in die Richtung?


Zitat von Rembrand
Wir nähern uns der Wahrheit, wenn wir von Sekunde zu Sekunde neu betrachten.

Das Wort vernehm ich wohl ... allein mir fehlt der Glaube!
... obwohl, bei näherer Betrachtung muss ich dir uneingeschränkt zustimmen.
Reduziert sich eigentlich nur auf eine Frage der Zeit!
Äääh, was mich nochmal auf meine Frage bezüglich der Natur der Zeit zurückkommen lässt ...
... irgendwelche konkreten Vorschläge in die Richtung?


Euer durch permanete Zeitnot gehetzter Ischariot

w a r u m ?

Rembrand Offline



Beiträge: 1.642

13.12.2007 00:12
#88 RE: Gegenwartsbezogenes Denken Zitat · antworten

Zitat von Bonobo

Erstaunlich, dass die Narbe am Knie trotzdem bleibt, oder?


Om shanthi
Bonobo,
auch das Narbengewebe eines ehemaligen Magengeschwürs ist mit der Sonde gut zu erkennen.
Das ist in wirklich erstaunlich.
Anscheinen wird nekrotischen Gewebe kaum erneuert und ist auch kaum mit Blutgefäßen Blutgefäßen versorgt.

Zitat von Bonobo
Wusstest Du, dass in deinem Körper ca. 1 Milliarde Atome vorhanden sind, die auch schon in Goethe gesteckt haben?


Davon habe ich auch schon mal gehört.
Diese Information hatte mich auch sehr beeindruckt, und hat mich an meine Vorstellungsfähigkeitsgrenze geführt.
Das würde bedeuten das jeder zur Zeit lebende Mensch diese Menge an Atomen in sich trägt.
Alle sind "etwas Goethe", oder "etwas Erwin", "etwas Hund", "etwas Regenwurm", "etwas Berg", "etwas Eiche", ... .
Mal mehr mal weniger.
Jedes dieser Atome trägt die Informationen aus dem jeweiligen "Seinszustand" mit sich.
Und all diese Atome tauschen sich in einem sehr großen Interaktionsgeschehen permanent aus, und bilden alle materiellen Formen dieses physischen Universums.

Oder habe ich das falsch aufgefaßt?
Wie gesagt es ist gerade noch das was ich mir zur Zeit vorstellen kann.

Liebe Grüsse
Rembrand


Bonobo Offline

Admin


Beiträge: 902

13.12.2007 00:36
#89 RE: Gegenwartsbezogenes Denken Zitat · antworten

Om Shanti Rembrand

In Antwort auf:
auch das Narbengewebe eines ehemaligen Magengeschwürs ist mit der Sonde gut zu erkennen.
Das ist in wirklich erstaunlich.
Anscheinen wird nekrotischen Gewebe kaum erneuert und ist auch kaum mit Blutgefäßen Blutgefäßen versorgt.


Mmmhmm...ich glaube schon, dass das Gewebe "erneuert" wird. Aber eben genau SO, wie es vorher war.

Also, wo eine Narbe ist, wächst auch wieder gleiches Gewebe.

Du verlierst ja auch in jeder Sekunde abgestorbene Zellen deiner Haut (von denen sich dann die Hausstaubmilben ernähren )

Und so weiter und so fort.

Intersaant ist, das sich die Zellen offensichtlich genau erinnern, wie sie auszusehen haben (wie im Falle einer Narbe oder eines Muttermals)

DAS komplette "neu informieren" der Zellen, könnte auch die Ursache für sogenannte Spontanheilungen sein.

Weißt Du, wie ich meine?

_________________________________________________
DIE WAHRHEIT ÄNDERT SICH NICHT,
NUR WEIL SIE VON DER MEHRHEIT GEGLAUBT,
ODER AUCH NICHT GEGLAUBT WIRD !

Giordano Bruno 1548 - 1600

Bonobo Offline

Admin


Beiträge: 902

13.12.2007 00:41
#90 RE: Gegenwartsbezogenes Denken Zitat · antworten
Hi Ischariot

In Antwort auf:
Reduziert sich eigentlich nur auf eine Frage der Zeit!
Äääh, was mich nochmal auf meine Frage bezüglich der Natur der Zeit zurückkommen lässt ...
... irgendwelche konkreten Vorschläge in die Richtung?



Gute Frage...

Die Zeit hat vielleicht keine "Natur", weil es sie schlicht nicht gibt?

e = mc²

"Sag mir wie viel Sternlein stehen"

Vielleicht gibt es die Meisten schon "lange" nicht mehr?

Jetzt wird es aber Zeit, in`s Bett zu gehen

Wir wollen wirklich uns besinnen,
Die nächsten Male mehr davon!
Dürft ich wohl diesmal mich entfernen?


Bonobo (mit 1 Milliarde "Goethe Atomen")

_________________________________________________
DIE WAHRHEIT ÄNDERT SICH NICHT,
NUR WEIL SIE VON DER MEHRHEIT GEGLAUBT,
ODER AUCH NICHT GEGLAUBT WIRD !

Giordano Bruno 1548 - 1600

Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
 Sprung  
*) Gäste mit Sternchen sind ehemalige Mitglieder, die sich abgemeldet haben oder aus anderen Gründen deaktiviert wurden
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor