Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
GreenBonoboland: das frischeste Gras GreenBonoboland Übersicht zum Seitenende ... GreenBonoboland: das frischeste Gras
Partnerforen:
Sphäre der Meditation
Mitglieder-Tipps:
Pyramide
Grenzenwissenschaften
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 187 Antworten
und wurde 16.024 mal aufgerufen
 Juke Box
Seiten 1 | ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | ... 19
Roksi Offline




Beiträge: 2.852

20.11.2007 22:39
#91 RE: 80´s Style Zitat · antworten

Ohne das ist eine 80er Disko kein Disko:

http://www.youtube.com/watch?v=j9J9rTZJBmw

Lieben Gruß
Roksi

Rembrand Offline



Beiträge: 1.645

20.11.2007 23:16
#92 RE: 80´s Style Zitat · antworten



Die Musik zum Film kommt übrigens von Philip Glass.

Koyaanisqatsi (zu Deutsch: "Leben aus dem Gleichgewicht") und Powaqqatsi ("Leben im Wandel") von Godfrey Reggio sind die ersten beiden Teile einer Trilogie experimenteller Dokumentarfilme. Die Titel entstammen der Sprache der Hopi-Indianer aus dem amerikanischen Südwesten (Naqoyqatsi -- "Leben im Krieg" -- aus dem Jahre 2002 ist der Titel des dritten Teils). Unverzichtbar für beide Filme sind die musikalischen Beiträge des Minimalisten Philip Glass.
Koyaanisqatsi wurde 1983 hauptsächlich in den Wüsten im Südwesten der USA sowie in New York mit einem winzigen Budget und ohne Drehbuch gedreht. Dann aber bekam der Film Unterstützung von Francis Ford Coppola und George Lucas und erreichte somit ein viel breiteres Publikum. Die Technik, die die Zeitrafferaufnahmen des Kameramannes Ron Fricke mit der repetitiven Musik von Glass verbindet, wie auch die umweltbewusste Bildersymbolik schlichen sich in das Bewusstsein der Pop-Kultur ein. Der Einfluss von Koyaanisqatsi ist in der Fernsehwerbung, in Musikvideos und natürlich auch in ähnlich gearteten Filmen mittlerweile unverwechselbar geworden.

In Powaqqatsi aus dem Jahre 1988 zeigt sich der Regisseur etwas offener polemisch als zuvor, und Glass' Musik hat sich bis in den Bereich Weltmusik erstreckt. Reggio setzt wieder Techniken ein, die wir bereits aus Koyaanisqatsi kennen, um die Auswirkungen der so genannten Ersten Welt auf die so genannte Dritte Welt zu dramatisieren: Vertreibung, Umweltverschmutzung, Entfremdung. Aber er verwendet genauso viel Zeit damit, in wunderschönen Bildern darzustellen, was verschiedene Kulturen verloren haben -- das Leben in der Gemeinschaft, die Freude an der Arbeit, religiöse Werte -- wie er damit verbringt, den Zuschauer mit Zügen, Verkehrsflugzeugen, Kohlewaggons und Einsamkeit zu konfrontieren. Was für diese "stillen" Menschen (das Einzige, was wir hören, sind Musik und Toneffekte) eine mehr oder weniger friedliche, gemächliche, spirituell erfüllende ländliche Existenz gewesen ist, wird zur überfüllten, brütenden, sich immer schneller entwickelnden industriellen urbanen Hölle, von Peru bis Pakistan.

Dargestellt wird das in einem wirkungsvollen Rahmen: die Goldminen von Serra Pelada, wo tausende von Männern, deren Kleidung und Haut von der Erde, die sie bewegen, durchdrungen sind, in einer Sisyphusarbeit nasse Säcke den steilen Hang hinaufschleppen, um den Wohlstand ihrer Arbeitgeber zu mehren. Während Glass der Szenerie seine seltsam fröhliche Musik gegenüberstellt -- die auch den Gesang südamerikanischer Kinder enthält -- tragen einige dieser Männer einen ihrer erschöpften Kameraden aus der Grube heraus, den Kopf zurückgefallen und die Arme ausgebreitet -- ein weiteres Opfer für Cäsar. Nichtsdestotrotz scheint Reggio Hoffnung für Erneuerung zu hegen. --Robert Burns Neveldine

Das Grosse Tier Offline

Doppelanmeldung=Sperrung


Beiträge: 466

21.11.2007 02:04
#93 RE: 80´s Style Zitat · antworten

Zitat von Abraxas
In Antwort auf:

in the Army war ein spätes Werk von Status Quo,ich glaube 78 oder 79



"In the army" stammt - wenn ich mich recht erinnere - im Original von einer Gruppe namens "Bolland" (? oder so ähnlich) und hat mir wesentlich besser gefallen als die Version von Status Quo.


stimmt Status Quo hat es,wie sagt man gecoverd...ist das richtig?

hier noch etwas aus den Anfängen der 80er http://www.youtube.com/watch?v=UKKCmNVISwQ

________________________________________________

Das Grosse Tier Offline

Doppelanmeldung=Sperrung


Beiträge: 466

21.11.2007 02:12
#94 RE: 80´s Style Zitat · antworten

Zitat von Roksenia
Ohne das ist eine 80er Disko kein Disko:

http://www.youtube.com/watch?v=j9J9rTZJBmw



ja,aber das hier durfte auch in keiner Disco fehlen

ich weiß jetzt aber nicht ob das noch 79 war oder schon 80

http://www.youtube.com/watch?v=u6HKvyHnlJM

________________________________________________

The Dutchess Offline




Beiträge: 470

21.11.2007 08:14
#95 RE: 80´s Style Zitat · antworten

Ich fand Sandra richtig toll!

Unvergessen Maria Magdalena, In the heat of the night usw. Deren Mann Michael Cretu hat ja als Enigma auch einige richtig gute Sachen geschaffen.


Die Königin bin ich
Die Kristallgrotte - Ein Platz in unserem Herzen

green Offline

Ad-mini-strator


Beiträge: 3.060

21.11.2007 13:13
#96 RE: 80´s Style Zitat · antworten
... ist Prince (nix formerly known as .... merkwürdigerweise schwierig bei utube zu finden...http://www.youtube.com/watch?v=1FnaygBz9Zs&feature=related ) hier eigentlich schon genannt worden?

edit. ok ELN hat ihn schon mal erwähnt

oder Schade ? äh, Sade? http://www.youtube.com/watch?v=D1Aj2yODys0



green Offline

Ad-mini-strator


Beiträge: 3.060

21.11.2007 13:41
#97 RE: 80´s Style Zitat · antworten

http://www.youtube.com/watch?v=3uMAUdG6KmM&feature=related

durch alle Generationen ein Erlebnis, die klingen immer satt und frisch und anders



F.I.S.T. Offline



Beiträge: 170

21.11.2007 16:18
#98 RE: 80´s Style Zitat · antworten

hm

was habts ihr eigentlich alle mit Status Quo? das ist mitunter eine der langweiligsten und ödesten Bands dies überuhaupt gibt. Fast alle Songs haben den Gleichen Rythmus, die Gleiche Soundeinstellungen, den Gleichen Bass und die Gleiche Struktur - kurzum, man könnte Sagen, es gibt ein Satus Quo Song, den sie aber immer wieder anderst nennen und darum auch immer wieder verkaufen können (in den Neunzigern sind Satus Quo dann noch langweiliger geworden, dafür aber ehrlicher - sie bringen nur noch Best ofs raus)

Und ich weiss wovon ich spreche, ich kenn (Leider) jedes Status Quo Album, ich habe sie (leider) alle höhren müssen, Täglich, Stündlich, immer, denn meine Eltern wahren absolute Status Quo Fanatiker (und vorallem bei meinem Vater ist das Seltsam, da er eigentlich einen ziemlich guten Musikgeschmack hat).

lG

FIST

http://seforum.forumieren.de/index.htm

green Offline

Ad-mini-strator


Beiträge: 3.060

21.11.2007 16:33
#99 RE: 80´s Style Zitat · antworten

StatusQuo *unterschreib* find ich auch fade.



Rembrand Offline



Beiträge: 1.645

21.11.2007 20:14
#100 RE: 80´s Style Zitat · antworten



eine Frau von 80
informative Filmchen

Grace Jones - Slave To The Rhythm Blooded - 1985
http://www.youtube.com/watch?v=fLqwTUJ3bQw

Grace Jones - I'm Not Perfect (1986)
http://www.youtube.com/watch?v=npUfdNCeGq8&feature=related

Seiten 1 | ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | ... 19
«« GO COO
 Sprung  
*) Gäste mit Sternchen sind ehemalige Mitglieder, die sich abgemeldet haben oder aus anderen Gründen deaktiviert wurden
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor