Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
GreenBonoboland: das frischeste Gras GreenBonoboland Übersicht zum Seitenende ... GreenBonoboland: das frischeste Gras
Partnerforen:
Sphäre der Meditation
Mitglieder-Tipps:
Pyramide
Grenzenwissenschaften
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 546 Antworten
und wurde 21.561 mal aufgerufen
 Patchwork
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 55
Lilith Offline




Beiträge: 915

16.03.2008 16:19
#51 RE: Ende der Monogamie? Zitat · antworten

Zitat von green
...möglich, vielleicht auch das Erkennen der Bestimmung....

Hm, meinst du, dass es irgendjemandes Bestimmung ist, diese "Freiheit" zu leben? Für mich erscheint das eher als ein Verlorensein; das Vertrauen in die Liebe verloren zu haben und deswegen so ein Sch****-Leben führen zu müssen.

green Offline

Ad-mini-strator


Beiträge: 3.060

16.03.2008 16:38
#52 RE: Ende der Monogamie? Zitat · antworten

...über die Bestimmung anderer Menschen lässt sich wohl noch schwerer eine Aussage machen als über die eigene...
Und wie es um das "Verlorensein" steht, kann ich in Bezug auf solche Aussagen auch nicht so recht entscheiden,
ich glaube jedenfalls nicht, dass es nur einen Weg gibt, Liebe zu leben. Bei Monogamie und Polygamie geht es ja letztlich nur um die soziale Regelung, und die muss ich eh immer für mich selbst überprüfen.



Lilith Offline




Beiträge: 915

16.03.2008 16:56
#53 RE: Ende der Monogamie? Zitat · antworten

Zitat von green

ich glaube jedenfalls nicht, dass es nur einen Weg gibt, Liebe zu leben. Bei Monogamie und Polygamie geht es ja letztlich nur um die soziale Regelung, und die muss ich eh immer für mich selbst überprüfen.

Da ist ein gewisser Widerspruch zu deiner Aussage im anderen Thread, die ich übrigens echt gut fand:
Zitat von green

Und ganz nebenbei: gerade die Menschen, die ich in Dreiecken erlebe, können nicht mal einen Menschen lieben, geschweige denn sich selbst

So empfinde ich das nämlich auch. Also, ich muss schon sagen, du hast deinen gesunden Hausverstand nicht verloren!

Lilith Offline




Beiträge: 915

16.03.2008 16:56
#54 RE: Ende der Monogamie? Zitat · antworten
Zitat von green

ich glaube jedenfalls nicht, dass es nur einen Weg gibt, Liebe zu leben. Bei Monogamie und Polygamie geht es ja letztlich nur um die soziale Regelung, und die muss ich eh immer für mich selbst überprüfen.

Da ist ein gewisser Widerspruch zu deiner Aussage im anderen Thread, die ich übrigens echt gut finde:
Zitat von green

Und ganz nebenbei: gerade die Menschen, die ich in Dreiecken erlebe, können nicht mal einen Menschen lieben, geschweige denn sich selbst

So empfinde ich das nämlich auch. Also, ich muss schon sagen, du hast deinen gesunden Hausverstand nicht verloren!
Rembrand Offline



Beiträge: 1.645

16.03.2008 17:07
#55 RE: Ende der Monogamie? Zitat · antworten



Green hat einen gesunden Hausverstand.
Aha ...

Hab da recht turbulente drei- und Vierecks- Geschichten erlebt, die kannten die Liebe.
Wurden sich immer wieder bewußt das sie alle große Egoisten sind, und waren dennoch in der Lage sich im selben Haus zu bewegen.
Vergänglich wie alles unter dieser Sonne, sind sie auch nicht mehr in dieser Konstellation.
Aber es war möglich.
Wer so nie liebte, weiß nichts davon und es bleibt ihm nur ein Ur-teil.

Rembrand

Lilith Offline




Beiträge: 915

16.03.2008 17:14
#56 RE: Ende der Monogamie? Zitat · antworten

Zitat von Rembrand
Hab da recht turbulente drei- und Vierecks- Geschichten erlebt, die kannten die Liebe.

...da hast du wohl eine andere Vorstellung von Liebe als ich..

green Offline

Ad-mini-strator


Beiträge: 3.060

16.03.2008 17:28
#57 RE: Ende der Monogamie? Zitat · antworten

Zitat von Lilith
Da ist ein gewisser Widerspruch zu deiner Aussage im anderen Thread ...


...nur in sofern, als sich die Aussage dort auf ganz konkrete Personen bezog, die ich kenne (und ganz nebenbei auf mich in solchen Lagen..).
Davon kann ich einen gewissen Erfahrungswert ableiten (was ich denn da zum Besten gegeben habe), aber es scheint mir nicht sehr sinnvoll, davon ausgehend alle eventuell bestehenden Möglichkeiten zu beurteilen.
Anders gesagt: wenn ich etwas in einer bestimmten Weise erlebe, schließt das ja nicht aus, dass andere Menschen das anders erleben.



Rembrand Offline



Beiträge: 1.645

16.03.2008 17:30
#58 RE: Ende der Monogamie? Zitat · antworten



Hab da weniger "eine" Vorstellung.




Liebe haut einen alle Vorstellungen um die Ohren.
Man läßt es da besser mit den Vorstellungen.

Lilith Offline




Beiträge: 915

16.03.2008 17:55
#59 RE: Ende der Monogamie? Zitat · antworten

Zitat von green


(und ganz nebenbei auf mich in solchen Lagen..)

Hm, ja, ich glaube, du sagtest, dass du eher keine(n) Dritte(n) dabei haben wolltest..hätte mich auch sehr gewundert, wenn du auf solche komischen Sachen stehen würdest!

Zitat von green
Davon kann ich einen gewissen Erfahrungswert ableiten (was ich denn da zum Besten gegeben habe), aber es scheint mir nicht sehr sinnvoll, davon ausgehend alle eventuell bestehenden Möglichkeiten zu beurteilen.
Anders gesagt: wenn ich etwas in einer bestimmten Weise erlebe, schließt das ja nicht aus, dass andere Menschen das anders erleben.

Also, ich kann mir da nicht helfen, aber ich bin da ein wenig intolerant. Es gefällt mir einfach nicht, wenn Menschen mit diesem Thema (Liebe & Sexualität) so oberflächlich umgehen.


green Offline

Ad-mini-strator


Beiträge: 3.060

16.03.2008 18:07
#60 RE: Ende der Monogamie? Zitat · antworten
...neeneee, Dreiecke sind noch lange kein untrügliches Zeichen für Oberflächlichkeit, so einfach ist das nun wieder nicht....
(genauso wenig wie eine romantische Haltung das Gegenteil beweist...)
und das mit dem "nicht drauf stehen" heisst auch noch nicht zwangsläufig, dass einem so eine Situation nicht begegnet oder man nicht hineingerät.
Und wenn man denn drin ist, hilft auch keine moralische Ablehnung irgendwie weiter, weil es ja um Menschen geht.
Und was die Ego-Anteile angeht ist das möglicherweise nicht so wirklich anders als in einer eins-zu-eins-Beziehung, was da an Aufgaben anliegt .... aber es offenbaren sich die eigenen Schwächen vielleicht etwas krasser und schneller ...



Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 55
 Sprung  
*) Gäste mit Sternchen sind ehemalige Mitglieder, die sich abgemeldet haben oder aus anderen Gründen deaktiviert wurden
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor