Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
GreenBonoboland: das frischeste Gras GreenBonoboland Übersicht zum Seitenende ... GreenBonoboland: das frischeste Gras
Partnerforen:
Sphäre der Meditation
Mitglieder-Tipps:
Pyramide
Grenzenwissenschaften
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 546 Antworten
und wurde 20.845 mal aufgerufen
 Patchwork
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | ... 55
Lilith Offline




Beiträge: 915

16.03.2008 18:13
#61 RE: Ende der Monogamie? Zitat · antworten

Zitat von green
...neeneee, Dreiecke sind noch lange kein untrügliches Zeichen für Oberflächlichkeit, so einfach ist das nun wieder nicht....

Naja, sagen wir, 2 Leute sind schon lange zusammen, so ca. 15 Jahre. Plötzlich verliebt sich einer in jemand anderes. Dann hat derjenige schon die Wahl, ob er diesem Gefühl nachgibt oder nicht. Man muss sich ja nicht einlassen.

In Antwort auf:
und das mit dem "nicht drauf stehen" heisst auch noch nicht zwangsläufig, dass einem so eine Situation nicht begegnet oder man nicht hineingerät.

Siehe oben.

Lilith Offline




Beiträge: 915

16.03.2008 18:16
#62 RE: Ende der Monogamie? Zitat · antworten

In Antwort auf:
(genauso wenig wie eine romantische Haltung das Gegenteil beweist...)

...kaum bin ich da, kommt die Romantik ins Spiel. Gut, dass es mich gibt!

green Offline

Ad-mini-strator


Beiträge: 3.060

16.03.2008 18:20
#63 RE: Ende der Monogamie? Zitat · antworten
Zitat von Lilith
Man muss sich ja nicht einlassen.


...gerade in diesem Punkt fallen aber eine Menge Entscheidungen, Bewertungen, Hoffnungen, Wünsche und Erfahrungen zusammen, die eventuell kein so ganz geordnetes Bild ergeben, in dem man dann eine einfache und logische Entscheidung fällt.

Überleg, wie viel Zeit Du brauchst, um Dich für oder gegen jemanden zu entscheiden, selbst wenn es nur eine Entscheidung mit Dir selbst ist ...
Und dann kommt im konkreten Fall möglicherweise noch die Überlegung dazu, ob es überhaupt um eine Entscheidung gehen muss und selbst wenn, welche Wirkung die eigentlich hat.

Zitat von Lilith
Gut, dass es mich gibt!

in dem Punkt sind wir uns jedenfalls einig



Lilith Offline




Beiträge: 915

16.03.2008 18:26
#64 RE: Ende der Monogamie? Zitat · antworten

Zitat von green


...gerade in diesem Punkt fallen aber eine Menge Entscheidungen, Bewertungen, Hoffnungen, Wünsche und Erfahrungen zusammen, die eventuell kein so ganz geordnetes Bild ergeben, in dem man dann eine einfache und logische Entscheidung fällt.
Überleg, wie viel Zeit Du brauchst, um Dich für oder gegen jemanden zu entscheiden, selbst wenn es nur eine Entscheidung mit Dir selbst ist ...
Und dann kommt im konkreten Fall möglicherweise noch die Überlegung dazu, ob es überhaupt um eine Entscheidung gehen muss und selbst wenn, welche Wirkung die eigentlich hat.

Also, diese Entscheidung kann mit dem Verstand schon getroffen werden, was aber natürlich nicht heisst, dass das Gefühlsmäßige nicht in die andere Richtung geht. Da brauch ich ja nur an meine Begegnung von damals denken, ich hab dir eh davon erzählt. Das ist so eine Sache, die wirklich kein geordnetes Bild ergibt; aber man kann einen konsequenten Weg gehen, das habe auch ich gemacht. Egal, was die Wünsche vielleicht wollen...im Nachhinein weiss ich, dass es der richtige Weg war, der einzig Mögliche für mich.


green Offline

Ad-mini-strator


Beiträge: 3.060

16.03.2008 18:29
#65 RE: Ende der Monogamie? Zitat · antworten

...hinterher ist man ja bekanntlich immer schlauer, oder hofft das zumindest
Aber ohne Dabei kein Hinterher ....



Lilith Offline




Beiträge: 915

16.03.2008 18:34
#66 RE: Ende der Monogamie? Zitat · antworten

Zitat von green
...hinterher ist man ja bekanntlich immer schlauer, oder hofft das zumindest
Aber ohne Dabei kein Hinterher ....

Stimmt, ohne die Erfahrung kein schlauer-sein...; bzw. ob man wirklich was gelernt hat, merkt man erst, wenn man vergangene Fehler nicht mehr wiederholt..das erinnert mich an ein Computer-Spiel, wo man auf den nächtsten Level kommt, sobald man einen Level gemeistert hat. Ist das Leben nicht spannend?

green Offline

Ad-mini-strator


Beiträge: 3.060

16.03.2008 20:37
#67 RE: Ende der Monogamie? Zitat · antworten

Zitat von Lilith
Ist das Leben nicht spannend?


...und alles high definition und mit surround Ton



Abraxas Offline




Beiträge: 1.087

16.03.2008 21:23
#68 RE: Ende der Monogamie? Zitat · antworten

Zitat von Lilith
Zitat von green
...möglich, vielleicht auch das Erkennen der Bestimmung....

Hm, meinst du, dass es irgendjemandes Bestimmung ist, diese "Freiheit" zu leben? Für mich erscheint das eher als ein Verlorensein; das Vertrauen in die Liebe verloren zu haben und deswegen so ein Sch****-Leben führen zu müssen.


*lach*

Mal wieder die typischen Verhaltensmuster .....

.... was Frauen alles so unter "Liebe" verstehen .....

... da bleibt natürlich für Freiheit kein Freiraum ... *grins*

Wer sich nicht in einer partnerschaftlichen "Liebes"-Beziehung wiederfindet, der "muss" ein Sch****-Leben führen!

Ohweiohwei......


Lilith Offline




Beiträge: 915

16.03.2008 21:25
#69 RE: Ende der Monogamie? Zitat · antworten

Zitat von green
Zitat von Lilith
Ist das Leben nicht spannend?


...und alles high definition und mit surround Ton

..das real life ist eben doch nicht zu schlagen! sonne


Rembrand Offline



Beiträge: 1.645

16.03.2008 21:49
#70 RE: Ende der Monogamie? Zitat · antworten

Zitat von Lilith
Zitat von green
Zitat von Lilith
Ist das Leben nicht spannend?


...und alles high definition und mit surround Ton

..das real life ist eben doch nicht zu schlagen! sonne

highscore und so ... was das Leben eben so hergibt ..
In Antwort auf:
ohne Dabei kein Hinterher ....

Der ist übrigens auch echt gut ...

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | ... 55
 Sprung  
*) Gäste mit Sternchen sind ehemalige Mitglieder, die sich abgemeldet haben oder aus anderen Gründen deaktiviert wurden
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor