Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
GreenBonoboland: das frischeste Gras GreenBonoboland Übersicht zum Seitenende ... GreenBonoboland: das frischeste Gras
Partnerforen:
Sphäre der Meditation
Mitglieder-Tipps:
Pyramide
Grenzenwissenschaften
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 1.323 mal aufgerufen
 Hypnose im Alltag
Seiten 1 | 2
Roksi Offline




Beiträge: 2.852

20.01.2008 21:47
#1 RE: Masken (war: Cafe Besuch ....) Zitat · antworten
Lustige Unterschrift, Green. Und die Schriftfarbe find´ ich auch schon.

Du weisst ja - das Wesen kann man mit keiner Kleidung ändern oder verstecken.

Hasen, Armläuchter, Narren, sich selbst bloßstellend... Alles ist Kleidung. Sie kann dem Inneren entsprechen. Muss aber nicht.

Lieben Gruß
Roksi

green Offline

Ad-mini-strator


Beiträge: 3.060

20.01.2008 22:49
#2 RE: Masken (war: Cafe Besuch ....) Zitat · antworten
..oh, kannn man sehr wohl (verstecken), die Frage ist eher, ob man will, oder meint zu müssen. Und nicht zu letzt: vor wem.



Roksi Offline




Beiträge: 2.852

21.01.2008 08:41
#3 RE: Masken (war: Cafe Besuch ....) Zitat · antworten
*faden-aufgreif* Also am Besten funktioniert das Verstecken vor sich selbst. Wenn ich mich bewußt anschaue, dann entdecke ich einige Verhaltensmuster, die ich speziell zum "Schutz" vor etwas unbewußt aufgebaut habe, was mir "unangenehm" ist. Das wiederspiegelt sich nur zu gerne in äußeren Handlungen - im virtuellen Leben sind es Nicks, Sprüche in der Unterschrift, Art und Weise, Postings zu gestalten usw. im RL widerspiegelt sich das im Kleidungsstil, in Art und Weise zu sprechen etc.

(Das könnte jetzt in das Konditionierungsthema passen)

Allerdins ist es schon mal sehr stark vereinfacht, wie ich das darstelle, gebe ich zu. Den Grundgedanken dabei finde ich allerdings passend.

Lieben Gruß
Roksi

green Offline

Ad-mini-strator


Beiträge: 3.060

21.01.2008 10:37
#4 RE: Masken (war: Cafe Besuch ....) Zitat · antworten
.. die Vereinfachung besteht wohl darin, dass eben nicht alle Menschen Maskeraden durchschauen und nicht alle Maskeraden verschleiernd gedacht sind.



Roksi Offline




Beiträge: 2.852

21.01.2008 10:53
#5 RE: Masken (war: Cafe Besuch ....) Zitat · antworten
Zitat von green
.. die Vereinfachung besteht wohl darin, dass eben nicht alle Menschen Maskeraden durchschauen und nicht alle Maskeraden verschleiernd gedacht sind.
Das ist korrekt. Die Problematik liegt in der Ent-scheidung. Also in einem engen speziellen Fall der Entscheidung: "Ist es verschleiernd oder nicht?" oder "Hat der Mensch etwas durchschaut oder nicht?" (Dummerweise sind wir offensichtlich "gewohnt", uns entscheiden zu müssen).

Sollte sich jemand in diesem Fall "falsch" entschieden haben, erfolgt die konsequente Kette aus den entsprechenden Ereignissen, die z. B. zu einem Konflikt führen (können). Oder gar besteht die Kette aus reinen Konflikten.

Sollte sich jemand "richtig" entschieden haben, dann wartet auf ihn in der Zukunft wahrscheinlich die "falsche" Entscheidung auf einer anderen Ecke des Lebens.

Lieben Gruß
Roksi

green Offline

Ad-mini-strator


Beiträge: 3.060

21.01.2008 11:17
Masken (cafe-Exkurs) Zitat · antworten
...gerade bei der Einschätzung von Masken entscheide ich mich selten in dieser Form.
Ich weiß, ich interpretiere sie, also nehme ich sie als eine Schicht einer möglichen Wahrheit, die keinen Anspruch auf Vollständigkeit hat.

Falsch oder richtig führt da vermutlich auch gar nicht so weit, weil ja die Interpretation immer "richtig" meinen Eindruck wiedergibt, ob der nun identisch oder stark angenähert ist mit dem, was ich versuche zu verstehen, oder eben nicht.

Jede Interpretation einer Maske zeigt also schon mal immer eine der möglichen Wirkungen der Maske.
Da die Aufgabe von Masken eben die Wirkung ist, gibt es da keine falsche Wirkung.



Roksi Offline




Beiträge: 2.852

21.01.2008 11:43
#7 RE: Masken (cafe-Exkurs) Zitat · antworten

Zitat von green
...gerade bei der Einschätzung von Masken entscheide ich mich selten in dieser Form.
O´k.

In Antwort auf:
Ich weiß, ich interpretiere sie, also nehme ich sie als eine Schicht einer möglichen Wahrheit, die keinen Anspruch auf Vollständigkeit hat.
So würde ich das auch sagen.

In Antwort auf:
Falsch oder richtig führt da vermutlich auch gar nicht so weit, weil ja die Interpretation immer "richtig" meinen Eindruck wiedergibt, ob der nun identisch oder stark angenähert ist mit dem, was ich versuche zu verstehen, oder eben nicht.

Jede Interpretation einer Maske zeigt also schon mal immer eine der möglichen Wirkungen der Maske.
Da die Aufgabe von Masken eben die Wirkung ist, gibt es da keine falsche Wirkung.
Über diese Interpretation gibt es nicht viel zu sagen. So empfinde ich das auch. Bleibt nur noch die Sache, wie ich mit dieser Interpretation in der Kommunikation umgehen soll. Wenn ich vermute, dass die Menschen, die mich nicht kennen, im virtuellen Leben zuerst mich garantiert nach der ersten Maske beurteilen werden, dann müsste ich mich entweder damit abfinden oder gar kann ich theoretisch diese erste Meinung manipulieren, indem ich eine Maske wähle, die mir erlaubt, einen bestimmten Eindruck beim Gegenüber zu entdecken. Oder ich sage, dass mir der Eindruck des Gegenübers über mich selbst egal ist, und dass ich die Kommunikationsart wähle, die in den Worten zwar das übermittelt, was ich sagen will, aber durch die Wortewahl durchaus den unangenehmen Eindruck auf mein Gegenüber hinterlassen könnte.

Hm. Was ist dann die optimale Kommunikation?

Welche Maske wäre dann am besten, um möglichst produktiv für mich und für mein Gegenüber kommunizieren zu können?

Ich würde sagen, diese Maske sollte so neutral wie möglich sein.

Wer hat noch welche Meinungen dazu?


Lieben Gruß
Roksi

green Offline

Ad-mini-strator


Beiträge: 3.060

21.01.2008 12:03
#8 RE: Masken (cafe-Exkurs) Zitat · antworten

In Antwort auf:
Ich würde sagen, diese Maske sollte so neutral wie möglich sein.


wenn Du als Wirkung "Neutralität" bevorzugst, müsst das wohl so sein.
Ich bin persönlich eigentlich nicht auf der Suche nach "neutralen" Gegenüber.
Sollte Dir also eine solche Maskenwirkung gelingen, würdest Du mich schon mal los sein



Roksi Offline




Beiträge: 2.852

21.01.2008 12:17
#9 RE: Masken (cafe-Exkurs) Zitat · antworten

Zitat von green
wenn Du als Wirkung "Neutralität" bevorzugst, müsst das wohl so sein. Ich bin persönlich eigentlich nicht auf der Suche nach "neutralen" Gegenüber.
Das deutest Du falsch. Man nimmt die neutrale Maske deswegen, um möglichst produktiv kommunizieren zu können. Insbesondere in erster Zeit, wenn man z. B. in einem Forum die User nicht kennt. Danach wird es sich sowieso herauskristallisieren, wer wie sich verhält. Denn wir sind schließlich Menschen hinter den Masken. Die Masken können eben hilfreich oder manipulierend sein. Später wird man immer mehr im Stande sein, hinter die Maske eines Users schauen zu können.

In Antwort auf:
Sollte Dir also eine solche Maskenwirkung gelingen, würdest Du mich schon mal los sein
Ist es eine Drohung, feierliches Versprechen oder Beides?

Lieben Gruß
Roksi

green Offline

Ad-mini-strator


Beiträge: 3.060

21.01.2008 12:34
#10 RE: Masken (cafe-Exkurs) Zitat · antworten
Zitat von Roksenia
Später wird man immer mehr im Stande sein, hinter die Maske eines Users schauen zu können.
... das ist eine Möglichkeit, die andere scheint mir zu sein, das Gegenüber unter Berücksichtigung seiner Maske zu betrachten. Ich glaube, wenn das nicht sowieso meistens geschehen würde, gäbe es keine Masken.

Es gibt zwar die fanatischen Maskendemontierer in Foren, die meinen, ein demaskiertes Gegenüber wäre "wahrer", die scheinen mir aber zu vergessen, dass sie damit einen durchaus authentischen Teil der bereits gezeigten Informationen ignorieren.

Zitat von Roksenia
Ist es eine Drohung, feierliches Versprechen oder Beides?
weder noch, es zeigt Dir nur, was möglich gewesen wäre, wenn Dein Maske Neutralität erfolgreich vermittelt hätte



Seiten 1 | 2
 Sprung  
*) Gäste mit Sternchen sind ehemalige Mitglieder, die sich abgemeldet haben oder aus anderen Gründen deaktiviert wurden
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor