Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
GreenBonoboland: das frischeste Gras GreenBonoboland Übersicht zum Seitenende ... GreenBonoboland: das frischeste Gras
Partnerforen:
Sphäre der Meditation
Mitglieder-Tipps:
Pyramide
Grenzenwissenschaften
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 70 Antworten
und wurde 4.752 mal aufgerufen
 Gedankenexperimente
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
Et libera nos Offline




Beiträge: 655

06.11.2007 11:02
#21 RE: Abbruch der Inkarnationen Zitat · antworten


Ok spielen wir also mit der Annahme.


Als erstes würden binnen weniger Sommer alle Kulturpflanzen verschwinden. Der Globus würde bald von Urwäldern bedeckt.
Getreide, Gemüse, Rosen, Obst... Alle "kultivierten" Arten würden in kürzester Zeit aussterben.


Es gäbe niemanden mehr, der das in der Natur brach liegende Potential zur Ent-faltung brächte.


Ausser die Affen (oder welche Spezies auch immer) erlebten nun einen Evolutionssprung...




Ach ja - die Luftqualität würde sich auch erheblich verbessern.

Rembrand Offline



Beiträge: 1.645

06.11.2007 11:19
#22 RE: Abbruch der Inkarnationen Zitat · antworten

Zitat von rednesier
Nehmen wir die unsterbliche Geist-Seele und die Inkarnation als Arbeitshypothese einmal an.

Was würde geschehen, wenn die Seelen beschließen, künftig nicht mehr zu inkarnieren, weil sie die Erfahrungen ihres Menschseins einfach nicht mehr ertragen können.


Solche Entschlüsse werden nicht respektiert, der "große Plan" (von wem der auch immer stammt) wird durchgezogen!!
Man nennt diese dann "Spielverderber".
Da gibt es dann die "ins Leben werfer". Besondere Engelchenart ...
Dann würde es mehr Wesen geben, die sich ins Leben geworfen fühlen.

Liebe Grüsse
Rembrand

Et libera nos Offline




Beiträge: 655

06.11.2007 11:26
#23 RE: Abbruch der Inkarnationen Zitat · antworten

Zitat von Rembrand
Solche Entschlüsse werden nicht respektiert, der "große Plan" (von wem der auch immer stammt) wird durchgezogen!!
Man nennt diese dann "Spielverderber".
Da gibt es dann die "ins Leben werfer". Besondere Engelchenart ...
Dann würde es mehr Wesen geben, die sich ins Leben geworfen fühlen.

Liebe Grüsse
Rembrand

Der ist gut!

rednesier Offline



Beiträge: 160

06.11.2007 14:23
#24 RE: Abbruch der Inkarnationen Zitat · antworten

Zitat von Et libera nos
Ok spielen wir also mit der Annahme.


Als erstes würden binnen weniger Sommer alle Kulturpflanzen verschwinden. Der Globus würde bald von Urwäldern bedeckt.
Getreide, Gemüse, Rosen, Obst... Alle "kultivierten" Arten würden in kürzester Zeit aussterben.


Es gäbe niemanden mehr, der das in der Natur brach liegende Potential zur Ent-faltung brächte.


Ausser die Affen (oder welche Spezies auch immer) erlebten nun einen Evolutionssprung...




Ach ja - die Luftqualität würde sich auch erheblich verbessern.


Die Luft würde besser werden, keine Frage, obwohl es den Begriff "Luft" nicht mehr geben würde,
denn die Menschen würden ohne den Logos geboren und ohne die Fähigkeit der Selbstreflektion.
Ohne mentale Sprache zerfällt jegliche Kultur.
Nun, hier sind eine Menge Gedankenexperimente möglich.

Nehmen wir an, Du seiest ausgeschickt, um vor Ort den Zustand der Menschheit zu prüfen, weil eine Entscheidung getroffen werden soll.
Würdest Du für oder gegen eine Fortführung des Inkarnatiosgeschehens plädieren.

rednesier Offline



Beiträge: 160

06.11.2007 14:42
#25 RE: Abbruch der Inkarnationen Zitat · antworten

Zitat von Rembrand
Zitat von rednesier
Nehmen wir die unsterbliche Geist-Seele und die Inkarnation als Arbeitshypothese einmal an.

Was würde geschehen, wenn die Seelen beschließen, künftig nicht mehr zu inkarnieren, weil sie die Erfahrungen ihres Menschseins einfach nicht mehr ertragen können.


Solche Entschlüsse werden nicht respektiert, der "große Plan" (von wem der auch immer stammt) wird durchgezogen!!
Man nennt diese dann "Spielverderber".
Da gibt es dann die "ins Leben werfer". Besondere Engelchenart ...
Dann würde es mehr Wesen geben, die sich ins Leben geworfen fühlen.

Liebe Grüsse
Rembrand


Und wenn die Seelen streiken?
Wenn sie der Meinung sind, eine Sublimierung des tierischen Körpers sei eine zu schmerzliche Sache, da uns im Fortgang der Inkarnation der entsetzliche Zustand der Menschheit immer bewußter wird.

Rembrand Offline



Beiträge: 1.645

06.11.2007 15:02
#26 RE: Abbruch der Inkarnationen Zitat · antworten
Zitat von rednesier
Zitat von Rembrand
Zitat von rednesier
Nehmen wir die unsterbliche Geist-Seele und die Inkarnation als Arbeitshypothese einmal an.

Was würde geschehen, wenn die Seelen beschließen, künftig nicht mehr zu inkarnieren, weil sie die Erfahrungen ihres Menschseins einfach nicht mehr ertragen können.


Solche Entschlüsse werden nicht respektiert, der "große Plan" (von wem der auch immer stammt) wird durchgezogen!!
Man nennt diese dann "Spielverderber".
Da gibt es dann die "ins Leben werfer". Besondere Engelchenart ...
Dann würde es mehr Wesen geben, die sich ins Leben geworfen fühlen.

Liebe Grüsse
Rembrand


Und wenn die Seelen streiken?
Wenn sie der Meinung sind, eine Sublimierung des tierischen Körpers sei eine zu schmerzliche Sache, da uns im Fortgang der Inkarnation der entsetzliche Zustand der Menschheit immer bewußter wird.



... ein Streik hat keine Chance ... wer muss, der muss, rein ins leben.
Eventuell aktiviert er alles was seinen Geburtsvorgang behindern könnte ... schickt seine Mutter in Verzweiflung, so das sie an Abtreibung denkt, produziert Unfälle, sorgt für ein finanzielles Desaster der Familie, gibt sich Krankheitsbereit, kämpft gegen seinen Körper, sucht sein ganzes Leben nach einem Ausgang und so wird er süchtig vom suchen. Eventuell streikt er bei allen Wachstums- und Lernaufgaben die hier angeboten werden und wartet kataton in der Psychiatrie seine Lebenszeit ab.
Eventuell gestaltet er es lustiger und wartet auf Godot und so.
Ein Streik hat keine Chance ... Ursache und Wirkung ist ein gnadenloses Spiel, da sind viele, die schon sehr, sehr lange genug haben und nicht mehr wollen.



Liebe Grüsse
Rembrand
Et libera nos Offline




Beiträge: 655

06.11.2007 15:55
#27 RE: Abbruch der Inkarnationen Zitat · antworten

Zitat von rednesier
Die Luft würde besser werden, keine Frage, obwohl es den Begriff "Luft" nicht mehr geben würde,
denn die Menschen würden ohne den Logos geboren und ohne die Fähigkeit der Selbstreflektion.
Ohne mentale Sprache zerfällt jegliche Kultur.
Nun, hier sind eine Menge Gedankenexperimente möglich.

Nehmen wir an, Du seiest ausgeschickt, um vor Ort den Zustand der Menschheit zu prüfen, weil eine Entscheidung getroffen werden soll.
Würdest Du für oder gegen eine Fortführung des Inkarnatiosgeschehens plädieren.

Du gehst also davon aus, dass Menschen weiterhin geboren würden? Nur eben seelenlos? Ich wüsste da wen der sowas tatsächlich behauptet hat. ()
Ich dachte ja eher an eine Filzlaus- äh Menschenlose Welt.


Hm. Und "als was", sprich in welcher Form werde ich ausgeschickt?
Mikrobe? Pilz?
Virus ? (<--- Kreuzung zwischen Mineral und Lebewesen)


Würde ich in dem Fall an Reinkarnation glauben müssen?

rednesier Offline



Beiträge: 160

06.11.2007 16:35
#28 RE: Abbruch der Inkarnationen Zitat · antworten

Zitat von Et libera nos
[quote="rednesier"]


Hm. Und "als was", sprich in welcher Form werde ich ausgeschickt?
müssen?


Gar nicht, Du bleibst einfach zu Hause.
Niemand hat Dich je ausgeschickt.
Diese abenteuerliche Reise war Deine eigene Entscheidung.
(Du scheinst etwas leichtsinnig zu sein)

Et libera nos Offline




Beiträge: 655

06.11.2007 16:47
#29 RE: Abbruch der Inkarnationen Zitat · antworten


Spielverderber.

rednesier Offline



Beiträge: 160

06.11.2007 17:27
#30 RE: Abbruch der Inkarnationen Zitat · antworten

Zitat von Et libera nos
Spielverderber.


Drück Dich nicht!
Dafür oder dagegen?
Auf Deine Stimme kommt es an.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
 Sprung  
*) Gäste mit Sternchen sind ehemalige Mitglieder, die sich abgemeldet haben oder aus anderen Gründen deaktiviert wurden
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor