Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
GreenBonoboland: das frischeste Gras GreenBonoboland Übersicht zum Seitenende ... GreenBonoboland: das frischeste Gras
Partnerforen:
Sphäre der Meditation
Mitglieder-Tipps:
Pyramide
Grenzenwissenschaften
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 1.841 mal aufgerufen
 Juke Box
Seiten 1 | 2
Das Grosse Tier Offline

Doppelanmeldung=Sperrung


Beiträge: 466

12.03.2008 02:33
Mother Earth.... Zitat · antworten

________________________________________________

Roksi Offline




Beiträge: 2.852

12.03.2008 22:30
#2 RE: Mother Earth.... Zitat · antworten

Das fühlt sich für mich sehr verankert, sehr fest, sehr durchdringend, aus dem Boden kommend, nach oben ausbreitend, Freude bis Erschöpfung und dann Hingabe zurück in die Erde.

Ja, physisch-berührbar wie die Erde selbst.

Hey, das ist eindeutig "typisch-Tierische" Musik.

Lieben Gruß
Roksi

Das Grosse Tier Offline

Doppelanmeldung=Sperrung


Beiträge: 466

18.03.2008 04:10
#3 RE: Mother Earth.... Zitat · antworten

Danke für dein Feeback!

Im Gegensatz zu Within Templation hört sich Mike Oldfield,
http://de.youtube.com/watch?v=3-O-WXcLuM0
der im Prinzip das Selbe versuchte auszudrücken,wie ein Knabenchor an

Ja,das waren noch Zeiten damals in der fifth Dimensions (im at.Forum)

Within Templation bringt das SELBE zum Ausdruck,
nur auf einer anderen Oktave.

Vielleicht werden die unterschiedlichen Bewusstseinsoktaven des Menschen durch die beiden Musikstücke etwas besser ausgedrückt !?

________________________________________________

Roksi Offline




Beiträge: 2.852

20.03.2008 15:41
#4 RE: Mother Earth.... Zitat · antworten

Zitat von Das Grosse Tier
Danke für dein Feeback!
Im Gegensatz zu Within Templation hört sich Mike Oldfield,
http://de.youtube.com/watch?v=3-O-WXcLuM0
der im Prinzip das Selbe versuchte auszudrücken,wie ein Knabenchor an
Ja,das waren noch Zeiten damals in der fifth Dimensions (im at.Forum)


In Antwort auf:
Within Templation bringt das SELBE zum Ausdruck,
nur auf einer anderen Oktave. Vielleicht werden die unterschiedlichen Bewusstseinsoktaven des Menschen durch die beiden Musikstücke etwas besser ausgedrückt !?
Bewußtseinsoktaven? Das liest sich spannend an. Für Oktaven sind eher die Saraswati mit Harry zuständig. Aber ich verstehe schon, was Du meinst.

Lieben Gruß
Roksi

green Offline

Ad-mini-strator


Beiträge: 3.060

20.03.2008 15:47
#5 RE: Mother Earth.... Zitat · antworten

...der arme Mike war da ja auch noch sehr klein, darf man nicht vergessen ... und ich würde ihm zugute halten, dass er so etwas schon versucht hat, als sonst noch niemand in dieser Richtung etwas gemacht hat (auch wenn ich ihn nicht so richtig gerne mag, das darf man nicht so einfach unter den Teppich kehren, finde ich)



Das Grosse Tier Offline

Doppelanmeldung=Sperrung


Beiträge: 466

23.03.2008 06:18
#6 RE: Mother Earth.... Zitat · antworten
Zitat von Roksenia
Bewußtseinsoktaven? Das liest sich spannend an. Für Oktaven sind eher die Saraswati mit Harry zuständig. Aber ich verstehe schon, was Du meinst.


Nun,über die Bewusstseinsokatven habe ich Narr schon öfters geschrieben,nur in unterschiedlichen (auch zeitlichen) Zusammenhängen.
Bewusstseinsoktaven haben aber nicht nur was mit Oktaven zu tun,sondern auch mit Bewusstsein!
Aber ich gebe dir Recht,für die Oktavierung des Tons/Klang sind Saraswati und Harry predistiniert.

<blockquote><font size="1">Zitat von green
...der arme Mike war da ja auch noch sehr klein, darf man nicht vergessen ...[/quote]

Ob der Mike arm war als Er Punkerdiddel veröffentlichte weiss ich nicht,und auch nicht ob er noch klein war.
Ich weiss nur dass Er 17 Jahre alt war als er Tubular Bells
http://de.youtube.com/watch?v=xPEt5OTR6Vc&feature=related
http://de.youtube.com/watch?v=Pk_rtkMr3e0&feature=related
http://de.youtube.com/watch?v=D4EZTLCtZ-g&feature=related

komponierte und veröffentlichte.

Warum magst du ihn eigentlich nicht? Kennst du Mike Oldfield persönlich?

Edit:Magst du ihn etwa nicht weil er öffentlichkeitsscheu ist?

________________________________________________

green Offline

Ad-mini-strator


Beiträge: 3.060

23.03.2008 09:58
#7 RE: Mother Earth.... Zitat · antworten

.... nö, nix persönliches, seine Musik hat so eine abgezirkelte Kalkuliertheit, die auf mit etwas synthetisch wirkt. Anders kann ich das nicht erklären. Klingt für mich Chemiebaukasten bei ordentlicher Beachtung der Bedienungsanleitung



Das Grosse Tier Offline

Doppelanmeldung=Sperrung


Beiträge: 466

24.03.2008 03:46
#8 RE: Mother Earth.... Zitat · antworten

Zitat von green
.... nö, nix persönliches, seine Musik hat so eine abgezirkelte Kalkuliertheit, die auf mit etwas synthetisch wirkt. Anders kann ich das nicht erklären. Klingt für mich Chemiebaukasten bei ordentlicher Beachtung der Bedienungsanleitung


Da stimme ich dir sogar zu,vor allem seine instrumentalen Studioaufnahmen wirken synthetisch und somit künstlich.
Da du aber von "abgezirkelter Kalkuliertheit" sprichst,möchte ich auf diesen Bezug von Vollkommenheit sprechen.Dadurch wird die abgezirkelte Kalkukliertheit zur Vollkommenheit,und auch wenn man sich die Studioaufnahmen anhört kann man sich nicht vorstellen was man an der Musik noch verbessern kann.
Wenn man sich mit den Werken,also den Bildern von Leonardo da Vinci beschäftigt hat stellt man feste das kein Maler so gemalt hat wie da Vinci.
Damit meine ich nicht die Motive des Bildes,sondern seine Technik.
Das Bild:Das Abendmahl erscheint wie ein gedrucktes Bild,es wirkt synthetisch.

Die Lieder von Oldfield wo gesungen wird,wie das lengendäre Moonlight Shadow oder Shadow on the Wall ist aber alles andere als synthetisch,und wurde wahrscheinlich deshalb nur bekannter.
Die von mir verlinkten Liveaufnahmen wo instrumental gespielt wird weichen aber von der synthetik schon ab,zeigen aber (in meinen Augen natürlich nur) schon die Vollkommenheit.Deshalb würde ich bei Mike Oldfield schon von einem musikalischen "Meister" sprechen.

Folgendes Lied zeigt meiner Ansicht nach sehr schön auf,wie synthetische Musik und real gespielte Musik einhergehen kann,weil weil folgendes Lied zwar eine synthetische Aufnahme ist,real und Live aber auch sich nur so anhören kann,weil die benutzten Instrumente keine synthetischen sind (ausser die E-Gitarre).
http://de.youtube.com/watch?v=QnNLU73JXPI

Die E-Gitarre ist synthetisch,zweifellos,allerdings auch nur ein Aspekt der Musik.Und wenn etwas möglich ist,sollte es auch nöglich gemacht werden,
also umgestzt werden.



________________________________________________

Das Grosse Tier Offline

Doppelanmeldung=Sperrung


Beiträge: 466

24.03.2008 04:26
#9 RE: Mother Earth.... Zitat · antworten

Da ein Edit nicht mehr möglich ist

Verstehe dich und sehe dich dabei als der Mittelpunkt des Univerums,denn wenn du genau hinschaust wirst du sehen dass alle Menschen,und alles auf der Erde und im Universum um DICH drehen.
Aus diesem Mittelpunkt herraus muss die Musik verstanden werden,um sie im innersten zu verwirklichen.

Aber das ist nur meine Meinung.

Grüsse vom Grossen Tier

PS:Ich bin für eine Woche real weg

________________________________________________

Roksi Offline




Beiträge: 2.852

24.03.2008 10:01
#10 RE: Mother Earth.... Zitat · antworten

Zitat von Das Grosse Tier
http://de.youtube.com/watch?v=xPEt5OTR6Vc&feature=related
Also auf mich wirkt Oldfied sehr stark in seiner Wirkung. Ich habe auch diese Musik in EF (das war "natürlich" in der 5. Dimension) durch das große Tier kennen gelernt. Daher verbinde ich schon fast automatisch Euch beide sozusagen "zusammen gehörend".

Die von mir zitierte Komposition hat eine sehr interessante Wirkung.

Es ist wie ein Faden, der sofort am Anfang bis in die Unendlichkeit gespannt wird. So gespannt, dass man den ganzen Willen sammeln muss, um das auszuhalten. Und dann reißt es.

Hervorragend. Sprengt in mir etwas sozusagen. Anders kann ich das nicht beschreiben. Mit dem "Zerreißen" wird etwas im Gehirn jedes Mal "gesprengt".

Lieben Gruß
Roksi

Seiten 1 | 2
 Sprung  
*) Gäste mit Sternchen sind ehemalige Mitglieder, die sich abgemeldet haben oder aus anderen Gründen deaktiviert wurden
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor