Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
GreenBonoboland: das frischeste Gras GreenBonoboland Übersicht zum Seitenende ... GreenBonoboland: das frischeste Gras
Partnerforen:
Sphäre der Meditation
Mitglieder-Tipps:
Pyramide
Grenzenwissenschaften
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 42 Antworten
und wurde 2.998 mal aufgerufen
 Gedankenexperimente
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
wild1 Offline



Beiträge: 208

14.10.2007 15:01
#31 RE: Das bewiesene Universum Zitat · antworten

heho sunnygirl,

good 2 see you again
das stimmt, das mit dem was-ist-schon-alles-bewiesen....und ich finde auch marjul hat recht: für alles gibts einen beweis und einen gegenbeweis und wenn´s nicht gerade ein gebiet ist, mit dem man sich intensiv beschäftigt hat, fällts schwer, zu differenzieren, wo wer recht hat....ist eben alles relativ ;)

hi bono bo,

ich war ja ein bissi "traumatisiert" und abgestossen von diesem p-ding, aber hier find ich´s jetzt mal sehr sehr angenehm, was ich bisher feststellen konnte ...vielen dank für das herzliche willkommen und: gratuliere zum nobelpreis *tätaratäääää :)

liebe grüsse aus einem sunny sunday
wild1

ps.: darf man hier vorschläge für foren einbringen, auch wenn man diese auf grund persönlicher flatterhaftigkeit und zeitmangel selbst nicht moderieren kann?

Alle Angst ist nur ein Anbeginn;
aber ohne Ende ist die Erde,
und das Bangen ist nur die Gebärde,
und die Sehnsucht ist ihr Sinn (R.M.Rilke)

Bonobo Offline

Admin


Beiträge: 902

14.10.2007 16:02
#32 RE: Das bewiesene Universum Zitat · antworten

In Antwort auf:
ps.: darf man hier vorschläge für foren einbringen, auch wenn man diese auf grund persönlicher flatterhaftigkeit und zeitmangel selbst nicht moderieren kann?



Ja

Wie viel Zeit denkst Du denn, beansprucht so eine Moderation?

Ich glaube das stellen sich viele aufwendiger vor, als es ist...

Es ist auch kein Problem dann wieder aufzuhören, wenn man den "Flattermann" bekommt.

_________________________________________________
DIE WAHRHEIT ÄNDERT SICH NICHT,
NUR WEIL SIE VON DER MEHRHEIT GEGLAUBT,
ODER AUCH NICHT GEGLAUBT WIRD !

Giordano Bruno 1548 - 1600

wild1 Offline



Beiträge: 208

14.10.2007 16:41
#33 RE: Das bewiesene Universum Zitat · antworten

hmmm....schon zeit denke ich. und vor allem regelmässigkeit ...das:

In Antwort auf:
Ich bin bis 21.00 Uhr nicht da
eben --> aus deiner sig
...ausserdem muss man da so fürchterbar erwachsen sein dazu...


also, dann schlag ich mal ein karten/ tarot forum vor. vielleicht gibts ja mehrere, die interesse haben und vielleicht gehts ja auch ohne morderator? ;)
green tara und fist hätte ich zb schon erblickt....

liebe grüsse
wild1

ps.: dieser post darf verschoben werden ;)

Alle Angst ist nur ein Anbeginn;
aber ohne Ende ist die Erde,
und das Bangen ist nur die Gebärde,
und die Sehnsucht ist ihr Sinn (R.M.Rilke)

Sam Adhi Offline




Beiträge: 126

15.10.2007 03:38
#34 RE: Das bewiesene Universum Zitat · antworten

@wild1: Vielen Dank für den genialen Beitrag! Ich hab mich köstlichst amüsiert.
Sehr kreativ, und eine wunderbare verbale Konstruktion. Du hast ohne Zweifel literarisches Talent! Weiter so!

Et libera nos Offline




Beiträge: 655

15.10.2007 11:21
#35 RE: Das bewiesene Universum Zitat · antworten

Zitat von Bonobo
Hall EliNo

In Antwort auf:
Antwort: die Anthroposophie wird zur Weltreligion.


Wie kommst Du darauf?


Hört sich stark danach an.

Die Anthrop. hat ihren Ursprung in der Theosophie der M.me Blavatsky, und diese wiederum hat ihren Ursprung ... na das wissen wir ja .



Bonobo Offline

Admin


Beiträge: 902

15.10.2007 11:35
#36 RE: Das bewiesene Universum Zitat · antworten

Zitat von Et libera nos
Zitat von Bonobo
Hall EliNo

In Antwort auf:
Antwort: die Anthroposophie wird zur Weltreligion.


Wie kommst Du darauf?


Hört sich stark danach an.

Die Anthrop. hat ihren Ursprung in der Theosophie der M.me Blavatsky, und diese wiederum hat ihren Ursprung ... na das wissen wir ja .


Wer ist "wir"?

Wie kannst Du wissen, dass jeder Frau Blavatsky kennt?

Inwieweit kennst Du sie?

_________________________________________________
DIE WAHRHEIT ÄNDERT SICH NICHT,
NUR WEIL SIE VON DER MEHRHEIT GEGLAUBT,
ODER AUCH NICHT GEGLAUBT WIRD !

Giordano Bruno 1548 - 1600

Et libera nos Offline




Beiträge: 655

15.10.2007 11:43
#37 RE: Das bewiesene Universum Zitat · antworten

Ich habe mich mit ihren Werken und der Geschichte der Theosophie auseinandergesetzt, bis hin zu den Spaltungen die die Arkanschule der A. Bailey und die Anthroposophie mit sich brachten.
Ich kenne auch die "Philosophien" dieser beiden Richtungen, wobei die Anthroposophie die akzeptabelste ist m.M.n.
Sie hat sehr interessante Umsetzungen in die Praxis geschaffen, z.B. in der ökologischen Landwirtschaft (biodynmische Methode, Demeter-Produkte), Medizin (Iscador, Krebstherapie auf Basis von Mistel), etc.

Trotzdem betrachte ich ihre Glaubenssätze als Spekulationen, die sich mit den modernen Erkenntnissen der Humanwissenschaften und einiger wissenschaftlicher Zweige leicht in Frage stellen lassen.

Ist aber extrem off topic jetzt oder?

Bonobo Offline

Admin


Beiträge: 902

15.10.2007 11:59
#38 RE: Das bewiesene Universum Zitat · antworten
Zitat von Et libera nos
Ich habe mich mit ihren Werken und der Geschichte der Theosophie auseinandergesetzt, bis hin zu den Spaltungen die die Arkanschule der A. Bailey und die Anthroposophie mit sich brachten.
Ich kenne auch die "Philosophien" dieser beiden Richtungen, wobei die Anthroposophie die akzeptabelste ist m.M.n.
Sie hat sehr interessante Umsetzungen in die Praxis geschaffen, z.B. in der ökologischen Landwirtschaft (biodynmische Methode, Demeter-Produkte), Medizin (Iscador, Krebstherapie auf Basis von Mistel), etc.

Trotzdem betrachte ich ihre Glaubenssätze als Spekulationen, die sich mit den modernen Erkenntnissen der Humanwissenschaften und einiger wissenschaftlicher Zweige leicht in Frage stellen lassen.

Ist aber extrem off topic jetzt oder?


Wenn ich Dich richtig verstanden habe, dann bist Du der Meinung, dass viele Ansätze aus der Anthroposophie und der Theosophie in einer Gesellschaft, die mit einem bewiesenem Universum lebt, zum Tragen kommen würden?

In der Medizin und Landwirtschaft zum Beispiel.

Wie sieht es in anderen Bereichen aus?

_________________________________________________
DIE WAHRHEIT ÄNDERT SICH NICHT,
NUR WEIL SIE VON DER MEHRHEIT GEGLAUBT,
ODER AUCH NICHT GEGLAUBT WIRD !

Giordano Bruno 1548 - 1600

Et libera nos Offline




Beiträge: 655

15.10.2007 12:05
#39 RE: Das bewiesene Universum Zitat · antworten

Sie postulieren ungefähr das, was du im Eingangsposting als "bewiesene Tatsachen" aufgelistet hast.

Dabei muss noch gesagt werden dass die Anthroposophie betont christlich orientiert ist.



Die Theosophie ist der Ursprung des meisten z.Z. zirkulierenden Esogeschwurbels, samt der pseudohinduistischen Reinkarnationsvorstellung (wie sie auch aus deinen Hypothesen hervorgeht).

Bonobo Offline

Admin


Beiträge: 902

15.10.2007 12:31
#40 RE: Das bewiesene Universum Zitat · antworten

Zitat von Et libera nos
Sie postulieren ungefähr das, was du im Eingangsposting als "bewiesene Tatsachen" aufgelistet hast.

Dabei muss noch gesagt werden dass die Anthroposophie betont christlich orientiert ist.



Die Theosophie ist der Ursprung des meisten z.Z. zirkulierenden Esogeschwurbels, samt der pseudohinduistischen Reinkarnationsvorstellung (wie sie auch aus deinen Hypothesen hervorgeht).


Mmmhmm...inwieweit ist die Theosophie die Ursache für "zirkulierendes Esogeschwurbel" und eine "pseudohinduistische Reinkarnationsvorstellung"?

Wie hängt das zusammen?

_________________________________________________
DIE WAHRHEIT ÄNDERT SICH NICHT,
NUR WEIL SIE VON DER MEHRHEIT GEGLAUBT,
ODER AUCH NICHT GEGLAUBT WIRD !

Giordano Bruno 1548 - 1600

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
*) Gäste mit Sternchen sind ehemalige Mitglieder, die sich abgemeldet haben oder aus anderen Gründen deaktiviert wurden
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor