Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
GreenBonoboland: das frischeste Gras GreenBonoboland Übersicht zum Seitenende ... GreenBonoboland: das frischeste Gras
Partnerforen:
Sphäre der Meditation
Mitglieder-Tipps:
Pyramide
Grenzenwissenschaften
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 24 Antworten
und wurde 2.633 mal aufgerufen
 Die Beziehung zum eigenen Ich
Seiten 1 | 2 | 3
Caya Offline




Beiträge: 570

05.04.2008 17:54
#21 RE: Kinder -Nähe -Distanz Zitat · antworten

Zitat von Gwendolina

--> Du denkst also, dass das, was du BIST, das was DU als MENSCH ausmachst, ALLES in diesem Leben erledigt wird???


Tja,
alles ist möglich...
sogar das.

Jeder bestimmt selbst, wann er was weiss, glaubt, glaubt zu wissen und erledigt...

*winke*

green Offline

Ad-mini-strator


Beiträge: 3.060

05.04.2008 18:43
#22 RE: Kinder -Nähe -Distanz Zitat · antworten
...diese ganze "und dann"-Fragerei kann ich doch abwickeln, wenn's denn so weit ist, oder was spricht dagegen?
Im Moment sehe ich in der Möglichkeit, dass es davor oder danach etwas geben könnte weder Trost noch Entmutigung. Ich lebe ganz gern. Nein: ausgesprochen gern. Und aller Wahrscheinlichkeit nach ist Teil diese Lebens sein Ende. Mir kommen diese Überlegungen vor, wie die Frage nach der Meertemperatur, wenn ich auf einem Berg sitze. Ich habe jetzt hier etwas zu tun. So gut ich es kann. Ob ich das vielleicht schon mal hatte oder noch mal haben werde ist dafür bedeutungslos. Es gibt nichts, was ich später machen könnte, wenn ich erkenne, dass jetzt der Moment dazu gekommen ist.
Die Diskussion und die Glaubenssätze darum, was jenseits dieses Lebens geschieht, haben schon mehr Leben gekostet als irgendeine andere Frage, die sich Menschen stellen.
Wenn es Dich liebevoller macht, wenn Du so etwas als Zuversicht und Ermutigung brauchst, wenn Du Deinen Job hier dadurch besser machst, prima.
In Antwort auf:
Das zu sehen, was IST, ist KEINE Glaubensfrage!

nein, es kommt erstmal die Interpretation und dann erst der Glauben



Gwendolina Offline




Beiträge: 454

05.04.2008 20:14
#23 RE: Kinder -Nähe -Distanz Zitat · antworten
Lieber green

du beantwortest stets so außergewöhnlich präzise meine an dich gestellten Fragen... - wow!!! - das macht es nun wieder sehr schön, mit dir einzutauchen.. zu diskutieren.
Du hast auch diesmal - obwohl du "verschachtelst" - selbst beantwortet....
weiß selbst nicht, weshalb ich mich da jetzt freue... lächel

Deine Lebenseinstellung an sich finde ich persönlich sehr, sehr reif... hm...

(Jetzt passiert auch gar nix mehr..........wenn ich MIR solche Fragen stelle... - ich kann sie sogar diskutieren.. und es passiert nix..hm... richtig ungefährlich geworden... das Fragen...und Neugierig sein - das ist doch gut! - )

(jaja..ich weiß... hat mit MIR zu tun...) sheep

green Offline

Ad-mini-strator


Beiträge: 3.060

06.04.2008 11:26
#24 RE: Kinder -Nähe -Distanz Zitat · antworten

In Antwort auf:
Es ist ganz einfach UNLOGISCH
...dazu fällt mir nur ein: engagieren sich Hindus eigentlich in Organisationen zur Rettung von bedrohten Tierarten? Das wäre unlogisch Das etwas, was sichtbar beginnt auch sichtbar endet, ist eher logisch.



Gwendolina Offline




Beiträge: 454

06.04.2008 13:55
#25 RE: Kinder -Nähe -Distanz Zitat · antworten

Das etwas, was sichtbar beginnt auch sichtbar endet, ist eher logisch.

...
kann ich voll und ganz zustimmen. - Schöner Vergleich...

(jaja..ich weiß... hat mit MIR zu tun...) sheep

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
*) Gäste mit Sternchen sind ehemalige Mitglieder, die sich abgemeldet haben oder aus anderen Gründen deaktiviert wurden
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor