Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
GreenBonoboland: das frischeste Gras GreenBonoboland Übersicht zum Seitenende ... GreenBonoboland: das frischeste Gras
Partnerforen:
Sphäre der Meditation
Mitglieder-Tipps:
Pyramide
Grenzenwissenschaften
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 1.920 mal aufgerufen
 Wissenschaft und Spiritualität
Seiten 1 | 2 | 3
green Offline

Ad-mini-strator


Beiträge: 3.060

30.07.2008 11:40
#11 RE: Wenn es keine Bibel gäbe? Zitat · antworten

??



Angefügte Bilder:
Bild 1.png  
Alice Offline




Beiträge: 51

30.07.2008 12:52
#12 RE: Wenn es keine Bibel gäbe? Zitat · antworten

irgendwie bin ich da einfach immer noch sprachlos, von einigen Dingen wusste ich ja..
das es solche Ausmaße hat, ist erschreckend

**************************************************
„Es gibt Dinge die kann man nicht teilen. Wir sollten aber auch keine Angst vor den Ozeanen haben, auf die wir uns freiwillig hinauswagen. Angst ist ein Schlechter Ratgeber. Menschen gehen durch die Hölle bis sie das begriffen haben.“
P. Coelho

sat naam Offline



Beiträge: 255

30.07.2008 12:59
#13 RE: Wenn es keine Bibel gäbe? Zitat · antworten

Die Ausmaße sind höchstwahrscheinlich noch viel erschreckender.

Rembrand Offline



Beiträge: 1.645

30.07.2008 13:57
#14 RE: Wenn es keine Bibel gäbe? Zitat · antworten


Die Infos im Film sind tatsächlich nicht neu.
Wurde an vieles erinnert.
Der Titel "Verschwörer" wird schnell benutzt, um eine sachliche Auseinandersetzung mit den Zeugenaussagen zu unterdrücken.
Auch in den Foren.
Das erwähnen dieser Informationen, gilt schon als Disqualifikation und wird schnell zur Farce abgewürgt.
Die Aneinanderreihung der Infos ist gut gemacht ... Bilder, Film läßt sich leichter argumentieren, als das Bücher lesen und dann nach erzählen, was man da unglaubliches gelesen hat.
Gut das, das Thema mal wieder aufgegriffen wurde ... auch ohne den Namen "Jan von Sowieso" zu nennen - richtig von "Amerikanern" selber recherchiert. Also nix Anti-Amerikanismus.

Das System ist so liberal, das es auch diese Information "spurlos" integrieren wird. Keine bis wenig Konsequenzen.
Das sind dann die anderen Seiten solcher Informationen.
Sie machen "OHNMÄCHTIG" ...
Sehenden Auges diese Entwicklung mitbetrachten ...
Das ist ein Film der bei Google gezeigt wird ... nicht zensiert ... wahrscheinlich auch bei youtube ... etc.
Es ist auch eine Form der PR, die diese Prozesse untzerstützt.
Der Rückzug in die Soap-show und Talk-show, die Weigerung überhaupt etwas zu machen, das versinken in Drogen und andere Konsummöglichkeiten wird beschleunigt.

Roksi Offline




Beiträge: 2.852

27.08.2008 16:44
#15 RE: Wenn es keine Bibel gäbe? Zitat · antworten
Zitat von Alice
Ist zwar lang das Video, als ich es gestern gesehen hab, war ich stellenweise richtig erstarrt..
das hat richtig bei mir reingehauen...
Ach was werden wir verarscht!!!
Oder gehöre ich einfach nur zu den Verschwörungsanhängern..

http://video.google.de/videoplay?docid=1...195960&q=&hl=de
Mit diesem Video wurde damals der Konflikt zwischen GW und GBL eingeleitet. (Insider wissen bescheid)

Ich war damals in der Stimmung, Provokatives in Forum reinzusetzen.

Mir fällt gerade auf, dass meine damalige reingesetzte Video-Version abgekürzter und dadurch grotesk "schonender" war.

Lieben Gruß
Roksi

Rembrand Offline



Beiträge: 1.645

28.08.2008 14:33
#16 RE: Wenn es keine Bibel gäbe? Zitat · antworten



... Es hilft nichts ... des ist ein Selbstläufer geworden.
Wer die geheimen Protokolle der Weisen von Sion gelesen hat, sieht wie sie sich täglich in drastischerer Form realisieren ... da hilft es auch nichts zu sagen: "diese Protokolle sind gefälscht".

Wer hat was, wann, wie, wieso gefälscht? Vor allem wofür?

Es gibt da ja welche, die von sich sagen, dass sie mit den Interessen der Urheber übereinstimmen, obwohl sie wohl kaum wissen worüber sie sprechen. Na ja ... schaun wir mal weiter zu, wie es sich so entwickelt ...
Es ist wirklich blöd in diesem Fall recht zu haben.
Hoffentlich ist alles anders.


Die Schwierigkeit ist es wirklich mit diesen Informationen zu leben, und sich nicht von "seinen" Zielen, seinem Leben abbringen zu lassen, oder gar in diesen "Fatalismus" zu verfallen. Unter Umständen ein weiteres Ziel dieser Leute, das Gefühl der Ohnmacht zu verstärken, um ungehindert weiter zu arbeiten.

green Offline

Ad-mini-strator


Beiträge: 3.060

28.08.2008 16:09
#17 RE: Wenn es keine Bibel gäbe? Zitat · antworten

Zitat von Rembrand

Wer die geheimen Protokolle der Weisen von Sion gelesen hat, sieht wie sie sich täglich in drastischerer Form realisieren ... da hilft es auch nichts zu sagen: "diese Protokolle sind gefälscht".


... ich habe sie sehr wohl gelesen. Mit einem gewissen Hintergrundwissen zur jüdischen Religion sehen etliche Passagen aber schon alles andere als eben nur glaubhaft aus.
Da liegt ja der Haken: eine religiöse Gemeinschaft für politische Taten verantwortlich zu machen, die im Kern so gar nicht mit solchen Machenschaften in Einklang zu bringen ist und dadurch eben schlichten Gemütern die alten Sündenböcke schmackhaft zu machen. Die Brisanz liegt wohl weniger in der Auflistung der Untaten (oder "Planungen"), sondern eher in der Art, wie dort Verantwortliche künstlich erschaffen werden.



Rembrand Offline



Beiträge: 1.645

28.08.2008 16:42
#18 RE: Wenn es keine Bibel gäbe? Zitat · antworten
Die Religiöse Gemeinschaft, genaugenommen der jüdischen Religion, ist wohl nicht mit den "Weisen von Sion" gemeint. Das war noch eine zusätzliche furchtbare Verwechselung ... die wiederum recht gut reingepaßt hat ... das IG-Farben Thema, etc.
Die Brisanz liegt in den Inhalten die sich da vor unseren Augen realisieren.
DieWölfin Offline




Beiträge: 1.751

30.08.2008 23:56
#19 RE: Wenn es keine Bibel gäbe? Zitat · antworten

Zitat von Rembrand
... Es hilft nichts ... des ist ein Selbstläufer geworden.
Wer die geheimen Protokolle der Weisen von Sion gelesen hat, sieht wie sie sich täglich in drastischerer Form realisieren ... da hilft es auch nichts zu sagen: "diese Protokolle sind gefälscht".

Wer hat was, wann, wie, wieso gefälscht? Vor allem wofür?



Ich wüßte vor allem gerne mal, wie ihr wo an diese Protokolle drangekommen seid?
Ich habe das schon versucht, weil mich das interessiert...
Nix zu machen...

Also frei käuflich erwerben oder einfach googeln ist nicht...
Oder bin ich mal wieder nur zu blöd?



Gruß, die Wölfin
____________________________________________________________________
Weisheit ist, wenn du gelernt hast, jeden Schmerz zu überleben und wieder zu lachen....

sat naam Offline



Beiträge: 255

31.08.2008 13:33
#20 RE: Wenn es keine Bibel gäbe? Zitat · antworten

Zitat von DieWölfin
Also frei käuflich erwerben oder einfach googeln ist nicht...
Oder bin ich mal wieder nur zu blöd?

Nee, sind ja hier auch im freiheitlich-demokratischen Deutschland verboten und zählen zu den Antisemitischen Schriften.
Man findet da aber doch schon einiges
http://de.wikipedia.org/wiki/Protokolle_der_Weisen_von_Zion
http://www.islamismus.org/seminar-07/ns-.../protokolle.htm
http://www.jewish-conspiracy.com/jc/protokolle.htm
http://www.verschwoerung-von-illuminaten...weisen-von-zion

Schau aber mal in der Pyramide ins Literaturarchiv der Arbeitsgruppe *Esoterische Systeme*

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
*) Gäste mit Sternchen sind ehemalige Mitglieder, die sich abgemeldet haben oder aus anderen Gründen deaktiviert wurden
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor