Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
GreenBonoboland: das frischeste Gras GreenBonoboland Übersicht zum Seitenende ... GreenBonoboland: das frischeste Gras
Partnerforen:
Sphäre der Meditation
Mitglieder-Tipps:
Pyramide
Grenzenwissenschaften
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 47 Antworten
und wurde 3.681 mal aufgerufen
 Der Buddhismus
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Sunnygirl Offline




Beiträge: 570

12.10.2007 11:51
#11 RE: Der Berg ist ein Berg ist ein Berg Zitat · antworten

Sieht wie in den Schweizer Alpen aus.

Et libera nos Offline




Beiträge: 655

12.10.2007 12:51
#12 RE: Der Berg ist ein Berg ist ein Berg Zitat · antworten

ja greenstone, würde mich auch interessieren.


Berge sind faszinierende "Orte".

rednesier Offline



Beiträge: 160

12.10.2007 16:04
#13 RE: Der Berg ist ein Berg ist ein Berg Zitat · antworten

Der ZEN Meister hält einen Stock hoch und sagt:
Wenn wir es einen Stock nennen, legen wir es fest.
Wenn wir es keinen Stock nennen, widerstreben wir der Tatsache.
Was also ist zu tun?

In der aktuellen Wirklichkeit ist der Stock ein Stock.
So wurde es uns gelernt, und auch der Begriff "Stock" wurde uns gelernt.
Wenn alles Denken zur Ruhe gekommen ist, wenn du mit nackten Augen schaust, dann bekommt der Stock etwas fließendes, etwas nicht festgelegtes, etwas, das in anderen Wirklichkeiten etwas völlig anderes sein kann.
Die Sprache legt fest, mit der Sprache strukturieren wir unsere begriffliche Wirklichkeit.
Die Sprache (der Logos), hat Schöpfungsmacht.
Wie können wir die Sprache gebrauchen. ohne etwas festzulegen?

Bonobo Offline

Admin


Beiträge: 902

12.10.2007 16:22
#14 RE: Der Berg ist ein Berg ist ein Berg Zitat · antworten
Zitat von rednesier

Die Sprache legt fest, mit der Sprache strukturieren wir unsere begriffliche Wirklichkeit.
Die Sprache (der Logos), hat Schöpfungsmacht.
Wie können wir die Sprache gebrauchen. ohne etwas festzulegen?


Hallo rednesier

Im Anfang war das Wort

"Im Anfang war das Wort und das Wort war bei Gott und Gott war das Wort "


in principio creavit Deus caelum et terram
im Anfang schuf Gott die Himmel und die Erde


Ohne Gott gäbe es also keine Himmel und keine Erde, oder?

Gott hat sie benannt, und sie dadurch erschaffen.

Ob es Absicht war?

_________________________________________________
DIE WAHRHEIT ÄNDERT SICH NICHT,
NUR WEIL SIE VON DER MEHRHEIT GEGLAUBT,
ODER AUCH NICHT GEGLAUBT WIRD !

Giordano Bruno 1548 - 1600

Abraxas Offline




Beiträge: 1.087

12.10.2007 16:36
#15 RE: Der Berg ist ein Berg ist ein Berg Zitat · antworten

Zitat von Bonobo
Ohne Gott gäbe es also keine Himmel und keine Erde, oder?

Gott hat sie benannt, und sie dadurch erschaffen.

Ob es Absicht war?



Und wenn´s Absicht war, ob es dann eine gute Absicht war?


Bonobo Offline

Admin


Beiträge: 902

12.10.2007 16:44
#16 RE: Der Berg ist ein Berg ist ein Berg Zitat · antworten

Zitat von Abraxas
Zitat von Bonobo
Ohne Gott gäbe es also keine Himmel und keine Erde, oder?

Gott hat sie benannt, und sie dadurch erschaffen.

Ob es Absicht war?



Und wenn´s Absicht war, ob es dann eine gute Absicht war?


Hallo Abraxas

Gut und Böse sind m.E. keine "göttlichen Kategorien"

Ich frage mich aber, ob nicht etwas, wie ein Bewusstsein* oder ein Wille* oder vielleicht ein System* da sein müsste, um etwas benennen zu können.



*auch noch andere Begriffe möglich, da von der individuellen Besetzung abhängig.

_________________________________________________
DIE WAHRHEIT ÄNDERT SICH NICHT,
NUR WEIL SIE VON DER MEHRHEIT GEGLAUBT,
ODER AUCH NICHT GEGLAUBT WIRD !

Giordano Bruno 1548 - 1600

Rembrand Offline



Beiträge: 1.645

12.10.2007 16:46
#17 RE: Der Berg ist ein Berg ist ein Berg Zitat · antworten


Om shanthi ...

Berg, Stock, Birnbaum, ...

Der Birnbaum
ist ein Birnbaum, ist ein Birnbaum, ist ein ...

dann
Der Birnbaum
Erste Liebe oder Kuss unter dem Birnbaum,
das selbstgebaute Vogelhäuschen in den Birnbaum gehängt,
Birnen ernten
der einzigste Baum auf dem Acker ist ein Birnbaum
wir hatten auch einen Birnbaum
wir hatten keinen Birnbaum
Unter dem Birnbaum .... ein interessanter Krimi
Birnenschnaps
und, und, und ...

sehen einen Birnbaum
sehen keinen Birnabum
sehen innere Bilder, Erinnerungen, vergleiche, Unterschiede, Freude, Trauer, Angst, ...
Erinnerung an den ersten Wespenstich, ... die war da an der Birne ....
sehen eine Birnbaum
sehen keinen Birnbaum
sehen Interprätationen
sehen Associationen
sehen Kombinationen
sehen den Inhalt unseres persönlichen und kollektiven Referenzsystems
sehen das Indoktrinierte
sehen innere Welten ...
sehen Gedanken, Gedanken, Gedanken ....

sehen
Alles was der Birnbaum nicht ist



es geschieht kein sehen


Auflösen in Stille
Auflösen in Leere
Auflösen in Klarheit

Erst dann "wieder" ....

Ein Birnbaum


ist ein Birnbaum, ist ein Birnbaum, ist ein Birnbaum, ist ein Birnbaum, ist ein Birnbaum ...




Om shanthi, Om shanthi, Om shanthi ...

Abraxas Offline




Beiträge: 1.087

12.10.2007 16:54
#18 RE: Der Berg ist ein Berg ist ein Berg Zitat · antworten

Zitat von Bonobo

Hallo Abraxas

Gut und Böse sind m.E. keine "göttlichen Kategorien"




Hallo Bonobo

Mal vorausgesetzt, es gibt einen Gott. Meinst du es dann so, daß Gut und Böse deshalb keine göttlichen Kategorien sind, weil der Mensch seine selbst erschaffenen Begriffe der Qualitäten von "Gut und Böse" lediglich auf Gott projiziert? Hm, könnte sein.

Aber wäre es nicht auch möglich, daß Gott (so er denn existiert) seine Qualitäten von Gut und Böse auf den Menschen projiziert?




Bonobo Offline

Admin


Beiträge: 902

12.10.2007 17:23
#19 RE: Der Berg ist ein Berg ist ein Berg Zitat · antworten
Zitat von Abraxas
Zitat von Bonobo

Hallo Abraxas

Gut und Böse sind m.E. keine "göttlichen Kategorien"




Hallo Bonobo

Mal vorausgesetzt, es gibt einen Gott. Meinst du es dann so, daß Gut und Böse deshalb keine göttlichen Kategorien sind, weil der Mensch seine selbst erschaffenen Begriffe der Qualitäten von "Gut und Böse" lediglich auf Gott projiziert? Hm, könnte sein.

Aber wäre es nicht auch möglich, daß Gott (so er denn existiert) seine Qualitäten von Gut und Böse auf den Menschen projiziert?


Ausschließen kann ich das natürlich nicht, denn ich kenne ihn ja nicht persönlich.

Gut und Böse ist aber meistens (immer) eine Definitionssache, also nichts weiter, wie eine Bewertung.

Beispiel:

Alle denen in diesem Leben Böses getan wird kommen automatisch in den "Himmel"

Ist das Böse dann gut und das Gute böse?

_________________________________________________
DIE WAHRHEIT ÄNDERT SICH NICHT,
NUR WEIL SIE VON DER MEHRHEIT GEGLAUBT,
ODER AUCH NICHT GEGLAUBT WIRD !

Giordano Bruno 1548 - 1600

Et libera nos Offline




Beiträge: 655

12.10.2007 17:42
#20 RE: Der Berg ist ein Berg ist ein Berg Zitat · antworten

@ Rembrand:




Danke.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
*) Gäste mit Sternchen sind ehemalige Mitglieder, die sich abgemeldet haben oder aus anderen Gründen deaktiviert wurden
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor